Sarah-Metz
logo

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in der Kita sind in neuerer Zeit wichtige und unerlässliche Merkmale für die Umsetzung einer umfassenden wirkungsvollen Pädagogik. Die direkte Auseinandersetzung mit Qualitätsmanagement macht Fortbildungen zur steten Weiterentwicklung der Qualität in der Kita notwendig.
Die Regeleinrichtung Kita, die von allen Kindern vor der Schule besucht wird, bietet Kindern grundlegende Förderung in verschiedenen Bereichen wie etwa Gefühle, Beziehungen und Kommunikation, kognitive Fähigkeiten und Sprache.

Wettbewerb der Kitas

Aufgrund der Reduzierung der Kinderzahlen haben die Eltern bei einem großen Angebot an frei werdenden Plätzen in der nahen Zukunft die Wahl zwischen verschiedenen Kitas. Die Qualität einer Kita wird hier zu einem wichtigen Entscheidungskriterium.
Eine Kita ist ein Dienstleistungsunternehmen, das in seiner Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit eine hohe Übereinstimmung zwischen den Bedürfnissen der Familien und dem Angebot der Einrichtung zu erzielen hat, um auf Dauer attraktiv zu bleiben. Hierbei geht es um die Umsetzung der pädagogischen Arbeit, die Erziehungspartnerschaft mit Eltern wie auch um eine transparente und flexible Regelung organisatorischer und verwaltungstechnischer Abläufe.

ZURÜCK

Zum Seitenanfang