Sarah-Metz
logo

Die/der Trainer/in in der Kita legt in ihren/ seinen Trainings besonderen Wert auf Praxisnähe. Dazu haben sich Inhouse-Seminare bewährt, in denen berufsbezogene Themen passgenau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Kita abgestimmt in entwicklungsfördernder Atmosphäre erarbeitet werden.
Die Methodenkompetenz und Außenperspektive der/des Trainerin/s ermöglichen neue Sichtweisen und unterstützen das Team, Potenziale und Stärken der Pädagoginnen/ Pädagogen zu erkennen und einzusetzen, handlungsleitende Ziele zu entwickeln, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten zu klären und in der pädagogischen Arbeit neue Wege zu gehen.
Teamtraining in der Kita begleitet das Team in Veränderungsprozessen, trägt bei zur Weiterentwicklung der Professionalität des Teams, verhilft ihm zu größerer Klarheit und führt somit zu Qualitätsentwicklung in der Kita.
Veränderungsprozesse wirken ein auf bestehende Strukturen. Die Entfaltung gezielter und kreativer Lösungen im Teamtraining entwickelt die Handlungsfähigkeiten des jeweiligen Teams individuell weiter.

Mögliche Inhalte eines Teamtrainings

Gewaltfreie Kommunikation, Konfliktlösung, Konzeptionsentwicklung, Ausbau der Betreuung unter Drei, interkulturelle Bildungs- und Elternarbeit.

ZURÜCK

Zum Seitenanfang